Der 17. Karmapa
Trinley Thaye Dorje

Brief zur Statuenausstellung

Cenresig

 Virtuelle Galerie

Buddhistische Statuenkunst

 Kinotrailer

Programm

Die BesucherInnen erfahren Wesentliches über Symbolik und Bedeutung der Exponate und die Grundlagen des Buddhismus

Di. 2.10. Florinda Czeija "Buddhismus in der modernen Welt"
Fr. 5.10. Werner Braun "Statuen und ihre Bedeutung"
Sa. 6.10. Lange Nacht der Museen Werner Braun- Kurzvorträge "Schätze der Erleuchtung"
Di. 9.10. Heike Bucher "Umgang mit Emotionen aus buddhistischer Sicht"
Fr. 12.10. Lama Ole Nydahl "Buddhismus - zeitlose Werte, dauerhaftes Glück"
im Congress Innsbruck, 19.00 Uhr
Di. 16.10. Gerhard Bucher "Tod & Wiedergeburt aus buddhistischer Sicht"
Fr. 19.10. Gerhard Kukuvec „Buddhismus im Wandel der Zeit“
Di. 23.10. Michael Fuchs "Wie wirklich ist die Wirklichkeit?"
Fr. 26.10. Christoph Teufel "Buddhismus im Alltag"
Di. 30.10. Ulrike Markusch "Liebe und Partnerschaft aus buddhistischer Sicht“
  • Führungen – täglich
    Montag 10.00 und 15.00 Uhr
    Dienstag 10.00, 15.00 und 18.00 Uhr
    Mittwoch 10.00 und 15.00 Uhr
    Donnerstag     10.00 und 15.00 Uhr
    Freitag 10.00, 15.00 und 18.00 Uhr
    Samstag 10.00, 11.30, 14.00 und 15.30 Uhr
    Sonntag 10.00, 11.30, 14.00 und 15.30 Uhr
  • Audioguides
  • Abendvorträge – jeden Dienstag und Freitag um 20.00 Uhr
  • Schulklassenbetreuung – Termine nach Anfrage – innsbruck@kkoe.at bzw. 0681 - 10769362
  • Lange Nacht der Museen – Freitag, 06. Oktober

    Beschreibung:

    18.00 bis 1.00 Uhr
    Führungen durch die Ausstellung (20:00-23:00)
    Zu jeder vollen Stunde und nach Bedarf

    "Wie ein Buddha entsteht"
    Kinder und Familienprogramm

    "Schätze der Erleuchtung" (20:30, 22:30)
    Vortrag zum Thema

  • Lama Ole Nydahl besucht die Ausstellung am Freitag, 12. Oktober und hält um 19.00 Uhr einen öffentlichen Vortrag im Congress Innsbruck – Rennweg 3 – 6020 Innsbruck - zum Thema „Buddhismus – zeitlose Werte, dauerhaftes Glück
  • Stupaausstellung: Stupas sind Symbole für die entfalteten Qualitäten des menschlichen Geistes und sollen Harmonie und Glück in die Welt bringen. Eine Sonderausstellung im Foyer erläutert die Grundlagen des Buddhismus anhand der verschiedenen Stupaformen.
  • Manistein-Installation: In Tibet ist es üblich Mantras in Steinwände zu meißeln, wo viele Reisende sie sehen können. Im Innenhof der Hofburg wird erstmals in den Alpen eine zylindrische Mani-Wand aufgebaut, die von den Besuchern umrundet werden kann.

 

Veranstaltungen

Rahmenprogramm

Das detaillierte Programm der Statuenausstellung können Sie auf unserer Programmseite finden oder hier downloaden.

  • Führungen – täglich
  • Audioguides
  • Abendvorträge – jeden Dienstag und Freitag um 20.00 Uhr
  • Schulklassenbetreuung – Termine nach Anfrage
  • Lange Nacht der Museen – Samstag, 06. Oktober
  • Lama Ole Nydahl - Freitag, 12. Oktober 19.00 Uhr Vortrag im Congress Innsbruck „Buddhismus – zeitlose Werte, dauerhaftes Glück“
  • Stupaausstellung
  • Manistein Installation

2. Oktober 2012 bis 30. Oktober 2012

Lange Nacht der Museen

Führungen durch die Ausstellung zwischen 20:00 und 23:00 Uhr zu jeder vollen Stunde und nach Bedarf.


"Wie ein Buddha entsteht"
Kinder- und Familienprogramm


"Schätze der Erleuchtung"
Vortrag zum Thema um 20:30 und 22:30


6. Oktober 2012 18:00

Besuch der Ausstellung und Vortrag von Lama Ole Nydahl

Lama Ole Nydahl besucht die Ausstellung am Freitag, 12. Oktober und hält um 19.00 Uhr einen öffentlichen Vortrag zum Thema „Buddhismus – zeitlose Werte, dauerhaftes Glück"


12. Oktober 2012 19:00

Congress Innsbruck – Rennweg 3 – 6020 Innsbruck