Der 17. Karmapa
Trinley Thaye Dorje

Brief zur Statuenausstellung

Cenresig

 Virtuelle Galerie

Buddhistische Statuenkunst

 Kinotrailer

Exponate

Diamantzepter

Die Ausstellung wird ca. 100 Statuen sowie Thangkas und Ritualgegenstände zeigen und ist einzigartig in Europa. Die Statuen werden von vielen praktizierenden Buddhisten und buddhistischen Zentren der Karma Kagyü Linie aus ganz Europa sowie der >Buddhismus Stiftung Diamantweg< zur Verfügung gestellt. Die Statuen stammen ursprünglich aus Tibet, Nepal und Indien und sind Botschafter einer fast 2500 Jahre alten Kultur. Die breite Öffentlichkeit bekommt diese Exponate normalerweise nie zu Gesicht. Das Besondere an den gezeigten Statuen und Thangkas ist, dass die Meisterwerke der menschlichen Handwerkskunst von ihren EigentümerInnen für die Meditationspraxis verwendet werden und somit mehr als bloße Kunstgegenstände sind. Die Buddhastatuen und Thankas unterstützen den Betrachter bzw. Meditierenden auf bewussten und unterbewussten Ebenen, indem sie ihn zu seiner inneren Kraft und Ruhe führen und gleichzeitig positive Qualitäten wie zum Beispiel Liebe, Mitgefühl und Weisheit aktivieren.

Veranstaltungen

Rahmenprogramm

Das detaillierte Programm der Statuenausstellung können Sie auf unserer Programmseite finden oder hier downloaden.

  • Führungen – täglich
  • Audioguides
  • Abendvorträge – jeden Dienstag und Freitag um 20.00 Uhr
  • Schulklassenbetreuung – Termine nach Anfrage
  • Lange Nacht der Museen – Samstag, 06. Oktober
  • Lama Ole Nydahl - Freitag, 12. Oktober 19.00 Uhr Vortrag im Congress Innsbruck „Buddhismus – zeitlose Werte, dauerhaftes Glück“
  • Stupaausstellung
  • Manistein Installation

2. Oktober 2012 bis 30. Oktober 2012

Lange Nacht der Museen

Führungen durch die Ausstellung zwischen 20:00 und 23:00 Uhr zu jeder vollen Stunde und nach Bedarf.


"Wie ein Buddha entsteht"
Kinder- und Familienprogramm


"Schätze der Erleuchtung"
Vortrag zum Thema um 20:30 und 22:30


6. Oktober 2012 18:00

Besuch der Ausstellung und Vortrag von Lama Ole Nydahl

Lama Ole Nydahl besucht die Ausstellung am Freitag, 12. Oktober und hält um 19.00 Uhr einen öffentlichen Vortrag zum Thema „Buddhismus – zeitlose Werte, dauerhaftes Glück"


12. Oktober 2012 19:00

Congress Innsbruck – Rennweg 3 – 6020 Innsbruck